Heute zu Gast: Britta Kiwit von Dein-Lebenslauf.com. Ihr wollt bei der Bewerbung richtig punkten und auffallen? Das Berliner Start-Up erstellt euch per Hand (!) individuelle und moderne Lebensläufe. Garantiert ein Hingucker.

Zuerst einmal zu dir! Stell dich doch bitte kurz vor.

Moin zusammen. Wir – Felix Göde und Britta Kiwit – sind die beiden Gründer von Dein-Lebenslauf.com. Kennengelernt haben wir uns bei unserem ehemaligen Arbeitgeber, dem Onlinemagazin Gründerszene. Danach haben wir uns in Kambodscha wiedergetroffen und dort nicht nur zusammen in einem Waisenhaus gearbeitet, sondern auch eines Tages nach ein paar Whiskey Coke beschlossen, uns selbstständig zu machen. Felix hatte die Idee und Britta kam spontan zurück nach Deutschland für diese Herausforderung.

Was genau macht eure Firma? Was ist ggf. eure innovative Idee?

Wir haben beide schon hunderte von Lebensläufen gesehen – und jedes Mal dachten wir: „Warum müssen die eigentlich so fürchterlich hässlich und langweilig aussehen?“
Wir erstellen daher Lebensläufe, die aus der Masse der Bewerber herausstechen und dem Personaler länger im Kopf bleiben. Und da liegt auch der innovative Gedanke: Mittlerweile gibt es etliche automatisierte Lebenslauf-Vorlagen wie vom Fließband – wir sind eine der wenigen, die das Ganze noch händisch, und trotzdem zum kleinen Preis machen.

Beschreibe dein Start-Up mit 3 Wörter

professionell. kundenorientiert. detailverliebt.

Warum dieser Gründungsstandort? Wie beurteilst du diesen?

Berlin? Weil wir beide schon seit mehreren Jahren hier leben und man nirgends so entspannt abends noch ein Feierabendbier trinken kann. Die gehypte Berliner Startup-Szene ist natürlich zusätzlich perfekt; es gibt ja kaum einen Abend ohne irgendwelche Netzwerkveranstaltungen (die teilweise allerdings auch verzichtbar sind und sich jeder eigentlich nur selbst feiert).

Gibt es viel Konkurrenz? Wenn ja, ist das ein Problem für euch?

Am Anfang ja. Da gab es viel Konkurrenz – das lag aber auch an uns. Wir haben erst im zweiten Schritt erkannt, dass wir uns am Markt, an dem es an jeder Ecke von kostenlosen Lebenslauf-Vorlagen wimmelt, klar positionieren müssen. Dieser ganze Umsonst-Kram ersetzt nunmal keine richtigen Menschen, die einen Rechtschreibcheck machen, dir ehrliches Feedback geben und deinen Lebenslauf optimieren. Insofern nee: Probleme gibt oder gab es keine; wenn dann nur Herausforderungen.

Warum gründet ihr jetzt zu diesem Zeitpunkt?

Wir sind beide sehr verbandelt mit der Gründerszene und so war es eigentlich nur eine Frage der Zeit. Felix kündigte kurzerhand seinen Job und Britta beendete ihre Oneway-Reise durch Südostasien. Außerdem hatten wir beide irgendwie nichts zu verlieren: warum also ständig warten und Zeit verschwenden? Wir wollten am liebsten schnellstmöglich durchstarten.

Wie sieht eure Zukunft aus? Was habt ihr geplant?

Wir sind grad auf dem guten Weg, unser Produkt „Dein Lebenslauf“ als Marke zu etablieren. Danach wollen wir schnellstmöglich andere Dienstleistungen rund um das Thema Bewerbungsmanagement anbieten. Geplant sind zum Beispiel die inhaltliche Erstellung von Anschreiben und Motivationsschreiben. Die Kunden wollen am liebsten alles aus einer Hand. Darauf stellen wir uns ein und wollen uns langfristig auch auf internationale Lebensläufe spezialisieren.

Hattet ihr Schwierigkeiten während der Planung und Gründung?

Klar – wer hat die nicht…Das Spannende bei unserem Ansatz war, dass wir so schnell es geht mit einem MVP (Minimal viable product) online gegangen sind. Erst nachdem wir erkannt hatten, dass ein Interesse an unserem Service bestand und wir eine Chance für das Geschäftsmodell gesehen haben, haben wir angefangen, die Website Schritt für Schritt zu optimieren. Wir hatten vor allem mit dem richtigen Aufbau der Seite und der Conversion-Optimierung zu kämpfen. Und wir haben uns anfangs zu viel von anderen reinreden lassen – man fragt 5 Leute und bekommt 5 unterschiedliche Meinungen: da mussten wir aufpassen, dass man den Fokus nicht verliert und stündlich an der Website rumbastelt.

Wie ist der Name entstanden?

Wir wollten, dass man direkt weiß, worum es geht, wenn man den Namen hört. „Dein“ bringt die persönliche Note mit ins Spiel, die uns wichtig ist, weil wir individuell auf jeden einzelnen Kunden und seinen Lebenslauf eingehen. Insofern hat Dein-Lebenslauf.com direkt gepasst.

Was gibst du anderen Gründern mit auf den Weg? Was ist dein persönlicher Tipp?

Geht raus und gründet! Ihr glaubt nicht, wie gut es tut, sein eigener Herr zu sein und den Tag selbst so takten zu können, wie man möchte. Wir oft wird man mit unzufriedenen Nörglern im Angestelltenverhältnis konfrontiert, die sich nur nicht trauen, ihre Komfortzone zu verlassen, um etwas zu riskieren? Unser Tipp ist daher: hört auf nur zu träumen, sondern geht raus und schaut, ob jemand eure Idee gut findet. Sprecht mit Freunden und Kollegen, erstellt Umfragen und setzt euch ein Budget von 100€ und schaut, wie weit ihr damit kommt.

Eure Internetadresse und Kontaktdaten:

http://www.dein-lebenslauf.com
Ansprechpartner: Britta Kiwit
E-Mail: britta@dein-lebenslauf.com

Persönlicher Kommentar vom Start-Up:

Vielen Dank für das erfrischende Interview, Philip.

 

 

Bildquelle: http://www.dein-lebenslauf.com/